Praxis Dr.-medic/UMF Bukarest Sorina Siegle

Fachärztin für Allgemeinmedizin, Psychiatrie und Psychotherapie

Private Praxis für Psychiatrie


Ich bin Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie (Tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie). In meiner Privatpraxis vertrete ich die gesamte Bandbreite des psychischen Spektrums. Zu diesem Spektrum gehören Psychosen, Phobien/Angststörungen, Depressionen, Burnout, Zwangsstörungen, Essstörungen, Schlafstörungen, Suchtkrankheiten, Krisenintervention und  akute Suizidalität.

In meiner Privatpraxis bekommen Sie Beratung zu den Themen Beruf und Partnerschaft, therapeutische Hilfe und Unterstützung bei seelischen Leidens-, Versagenszustände und belastenden Lebenssituationen wie Partnerschaftsprobleme, Selbstwertprobleme, Stress Syndrome, Mobbing, Krebsnachsorge.

Die psychiatrische Behandlung besteht zum einen aus der Diagnostik mit neurologisch-körperlichen Abklärung, Tests und Laboruntersuchungen sowie dem therapeutischen Gespräch und gegebenenfalls Psychotherapie. Die medikamentöse Behandlung ist ein weiterer wichtiger Grundpfeiler. Es wird individuell geprüft, ob eine Medikamenten-behandlung notwendig und empfehlenswert ist und welche Medikamente gegebenenfalls in Frage kommen. Ich richte mich bei der Behandlung u.a. nach den Leitlinien der Deutschen Gesellschaft für Psychiatrie, Psychotherapie und Nervenheilkunde (DGPPN). In der DGPPN bin ich ebenfalls Mitglied. 

Bitte beachten Sie, dass wir als Privatpraxis für Psychiatrie leider nicht mit gesetzlichen Krankenkassen abrechnen können.

Privatversicherte können die Kosten von ihrer Versicherung in der Regel erstattet bekommen. Bitte beachten Sie folgende Fragen:
1. Sind in ihrem Versicherungstarif psychotherapeutische Leistungen inbegriffen?
2. Gibt es von der Krankenkasse eine Maximalstundenanzahl?
3. Benötigt ihre Versicherung einen gutachterlichen Bericht?
4. Muss eine Psychotherapie beantragt werden? Wenn ja, wie? Bitte bringen Sie diese Formulare mit.
5. Wie hoch ist die Erstattung der Kosten?

Für Selbstzahler spielen Formalitäten keine Rolle, es sind keine Anträge notwendig. Auch entscheiden Sie selbst, wie viele Stunden Sie in Anspruch nehmen wollen.
Auch werden keine Diagnosen bei Ihrer Krankenkasse hinterlegt, so dass Sie keine Schwierigkeiten bei eventuellen anderen Versicherungen haben werden, die Sie abschließen wollen. Die Kosten sind in der Regel steuerlich absetzbar.

 

Bitte beachten Sie, dass wir als Privatpraxis für Psychiatrie leider nicht mit gesetzlichen Krankenkassen abrechnen können.

 

 

E-Mail
Anruf
Infos